Odyssee

Odyssee

Gemeinhin könnte man meinen, eine Odyssée sei eine Irrfahrt mit gutem Ausgang. Im Falle des Originals hat das etwas mit göttlicher Vorsehung (oder etwas abgeschwächt: mit abgewogenem Wohlwollen) zu tun.

Pierre Graffeuille, der im Hauptberuf der Managing Direktor der Domaines Delon (LLC, Clos du Marquis, Potensac, Nenin) ist, wird uns weder einer Irrfahrt ausgesetzt sehen wollen, noch wird er sich in die Regionen blashemischer Verirrung wähnen wollen.

Was eine Odyssée auf jeden Fall ist: ein großes Ding. Der Odyssant muss fortwährend Widerstände umschiffen, klug und listenreich sein, Willensstärke muss ebenso seine Sache sein wie der unbeirrbare Glaube, zu Hause werde er erwartet. Gerade der Punkt mit Penelope ist wichtig, und hier nun kommen Sie und ich ins Spiel.

Pierre Graffeuille und Matthieu Dumarcher haben einen herausragenden Wein aus dem besten aus Bordeaux und dem Rhonetal kreiert, aber ohne ihre Gewissheit, dass der kundige Conaisseur genau darauf warten würde, einen mit wilder Aromatik beseelten Bordeaux, ein Unikat aus zwei Welten ins Glas zu bekommen, würde es diesen Wein nicht geben.

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel