Westhofen Kirchspiel Grosse Lage

Westhofen Kirchspiel Grosse Lage

Eine heterogene sehr spannende Lage in Westhofen. Der Weinbaufachmann Bronner erwähnte 1830 bereits die Lage „Karspel“. Zwischen lösshaltigen Hohlwegen, rotliegend einschließenden Bodenformationen und dem typischen westhofener Kalkstein-Ton-Gemisch gibt es viele Übergänge, topografische Verwerfungen und Terrassen. Es gibt im Kirchspiel uralte Rebbestände mit sehr hohen Pflanzdichten, ein wahrer Schatz in den sonst so effizient geplanten Weinbergsanlagen in angrenzenden Lagen. Um den Turm im Kirchspiel liegen die Parzellen von Keller, Wittmann, Groebe und dort weist die VDP Klassifikation die besten Parzellen aus.

Die Kirchspiel Weine sind mega spannend und wenig vergleichbar mit den „berühmteren“ Morstein Weinen. Schon die Nase kann großartig sein, getragen von mystischer Tiefe, Rauchigkeit und zerriebenen Stein. Am Gaumen ist die eng getacktete Mineralität und Energie typisch für das Kirchspiel. Ein lebendiger Nerv in den Weinen macht jeden Schluck zum Erlebnis. Die sinnliche gelbe Frucht in den Weinen macht die Weine so delikat und verführerisch.

Kirchspiel Rieslinge profitieren von 2-3 Jahre Lagerung oder mehr und können 24 Monate nach der Ernte eine Verschlussphase haben. Wirklich großes Terroir!

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

3 Artikel

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

3 Artikel