Domaine Alain Graillot

Domaine Alain Graillot

Die Weine von Alain Graillot sind der Inbegriff eines idealtypischen Crozes Hermitage. Wer meint, nur die Appellation ohne das "Crozes" vorneweg könne die Herkunft großer Nordrhone-Weine sein, der ist gut beraten, einmal die nur in besonderen Jahren aufgelegte Barrique-Selektion "La Guiraude" zu probieren.

Die Domaine Alain Graillot, die seit 2008 von Alain's Söhnen Maxime und Antoine geleitet wird, wurde 1985 von Alain Graillot gegründet, nachdem er zuvor einige Jahre bei Jacques Seysses auf der Domaine Dujac gearbeitet hatte. Anders, als dies Mitte der 80er Jahre des letzten Jahrhunderts an der Nordrhone üblich war, ersetzte Alain den Traktor durch Pferde und begann gleich zu Beginn seiner Arbeit, organisch zu wirtschaften.

Graillot, der bereits im Jahr 1992 vom Gault Millau zum Rhonewinzer des Jahres gekürt wurde, hat seine Arbeit über die Jahre immer weiter verfeinert und perfektioniert. Was die Komplexität und die Stilsicherheit der Syrah-Weine angeht, sind die Crozes-Hermitag der Domaine Alain Graillot "state of the art".

Gerade in Zeiten des Klimawandels sind die Syrah-Expressionen von der nördlichen Rhone eine ungemeine Bereicherung, wenn es darum geht, das "mehr" im "weniger" zu finden.

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel