Herzlich Willkommen

Ich begrüße Sie ganz herzlich im Webshop von "WEINBOTSCHAFT.DE" und hoffe, Sie fühlen sich in der optisch ungewohnten Atmosphäre visuell wohl.

15 Jahre nach der Übernahme von "Die Französische Weinbotschaft" durch Matthias Hilse und über 40 Jahre nach deren Gründung durch Gert-Hinrich Gerdes in den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts schien es mir an der Zeit zu sein, einen Wein-Webshop einmal anders zu denken. Es liegt in der Natur der Sache, dass eine lebendige online-Seite permanent dem Fluss der Dinge unterworfen ist und so eben auch dem perpetuierendem "work in progress". Wir haben uns dazu entschieden, die Seite jetzt neu online gehen zu lassen, obwohl sie hier und da noch Macken hat und viele Inhalte noch ihrer Erstellung harren. Gleichwohl denke ich, wir können uns so sehen lassen.

WEINBOTSCHAFT.DE ist in gewisser Weise der Komplementär zu AUX FINS GOURMETS, unserer anderen Internetpräsenz. Während wir dort eine Region so komplett wie möglich abbilden möchten, präsentieren wir hier auf dieser Seite die Weine und Weingüter, die wir besonders schätzen. Der Weinmarkt konkurriert bei den aktuellen Jahrgängen besonders intensiv um Publizität, und "lärmende" online-Werbung verfolgt den Nutzer in einem Maß, das ich nicht anders als lästig bezeichnen kann. Das Mitschreien ist nicht unsere Sache, und so konzentrieren wir uns hier auf Weine, die ihrer Genussphase schon näher gekommen sind auch noch genügend Lebenszeit vor sich haben.

In gewisser Weise ist unser Sortiment erratisch, es folgt keinem Algorithmus, sondern vornehmlich den Leidenschaften des Einkäufers und den Opportunitäten des Einkaufs. Über die Jahre sind ein paar Tausend Kunden der Versuchung erlegen, unsere Weine einmal zu probieren, so dass wir hinreichend Quellen haben, aus denen wir neue Weine schöpfen können.

WEINBOTSCHAFT.DE ist eine reine Internetpräsenz. Sie können Bestellungen sehr gerne bei uns abholen. In diesen coronabedingt unsicheren Zeiten ist noch nicht ersichtlich, wie - und in welcher Form in Zukunft etwaige Präsenzveranstaltungen aussehen werden.

Das allgemeine Ringen um Authentizität hat dieses schöne Wort inflationiert; gleichwohl sei erwähnt, dass alle Fotos auf dieser Seite der eigenen Visualisiertung entsprungen sind.

MATTHIAS HILSE, im Oktober 2020