Westhofen Brunnenhäuschen Grosse Lage

Westhofen Brunnenhäuschen Grosse Lage

Die Westhofener Lage Brunnenhäuschen ist ein Nachzügler in der Lagenklaviatur der VDP Winzer. 2006 gab es im Weingut Keller den ersten Wein aus dieser Lage, der allerdings dort „Abtserde“ genannt wird. Klaus-Peter Keller erzählte mir einmal, dass er seine Brunnenhäuschen Parzelle von seinem Vater bereits zur Hochzeit Ende der 90er bekommen hatte, allerdings lief noch ein Pachtvertrag bis zum Jahrgang 2005.

Das erste Brunnenhäuschen von Wittmann folgte 2007.

Das Brunnenhäuschen liegt an der oberen östlichen Seite des Morstein. Selbst in dieser eher kleinen Lage gibt es zwei verschiedene Bodenarten. Es gibt hier rotliegenden Auflagen mit höheren Eisenanteil auf Kalksteinuntergrund in den Weinbergen, die gut an den eher bräunlich roten Erdfarbe des Oberbodens im Weinberg zu erkennen sind. Daneben ist der für Westhofen typische Tonmergel Kalkboden Mix mit hohem Steinanteil und hohem Aktivkalkgehalt vorherrschend. Die Weinberge für das Brunnenhäuschen GG Wittmann und Brunnenhäuschen „Abtse“ GG von Keller kommen eher aus Weinbergen mit der letztgenannten Bodenart.

Ähnlich wie der Morstein ist eine der Besonderheiten des Brunnenhäuschen die Höhe üNN (etwa 200m – 240m) der Flächen. Noch etwas höher als die Kernstücke des Morsteins genießt das Brunnenhäuschen das abgemilderte windoffene Klima gerade in heißen Jahren. Der Boden mit seinem enorm hohen Aktivkalkgehalt und seinem Steinanteil liefert aufregende Weine mit viel Dramaturgie. Aromatisch sind die Brunnenhäuschen Weine deutlich unterscheidbar vom Morstein, obwohl sie ein Steinwurf auseinander liegen.  Geprägt von Blütenduft, Mineralität, Würzigkeit können die Weine sehr wild ausfallen. Am Gaumen sind sie sehr geschliffen und fein, voller Dimensionen und Facetten, elegant. Die Weine haben nicht die beeindruckende Statur wie die Morstein Weine, jedoch ist die Verspielheit und die Komplexität der Brunnenhäuschen Weine einzigartig. Großartige langlebige Weine!

Über Jahre habe ich den Eindruck gewonnen, dass die Brunnenhäuschen Weine keine ausgeprägte Verschlussphase haben, man profitiert aber enorm von 2-3 Jahren Flaschenreife.

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel