WEINBOTSCHAFT.DE IN BODENHEIM +49 (0) 6135/707 788

WEINBOTSCHAFT.DE - Weine aus Frankreich, Deutschland, Italien und Bordeaux-Blends

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

 

der Firma WEINBOTSCHAFT.DE, Inhaber Matthias Hilse, Neckarstraße 3, 55294  Bodenheim 

 

 

1. Widerrufsbelehrung

 

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post 

versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt es, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor 

Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Der Widerruf ist zu richten an:

 

 

WEINBOTSCHAFT.DE, Inhaber Matthias Hilse, Neckarstraße 3, 55294 Bodenheim, Telefon: (+49) 6135/70 77 35, Telefax : (+49) 6135/9334 733, E-Mail: info@weinbotschaft.de. 

 

Widerrufsfolgen 

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren (und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können 

Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der 

Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen 

wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, 

was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden.Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten 

entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des 

Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht 

paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen Sie innerhalb von 30 Tagen nach Absendung Ihrer 

Widerrufserklärung erfüllen. Wenn Sie Unternehmer im Sinne des § 14 Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) sind und bei 

Abschluss des Vertrags in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen Tätigkeit handeln, besteht das Widerrufsrecht nicht. 

Ende Widerrufsbelehrung

 

2. Zustandekommen des Vertrags 

Der Vertrag kommt erst mit der Zusendung der bestellten Ware an Sie durch uns zustande. 

Mit Ihrer Bestellung geben Sie ein verbindliches Angebot an uns ab, den Vertrag mit Ihnen zu schließen. Die Bestellung nehmen Sie vor, wenn Sie sämtliche Angaben 

während des Bestellvorgangs eingeben. Zunächst teilen Sie und die Versandinformationen mit, dann wählen Sie die Zahlungsweise und können in Schritt 3 

schließlich unter "Bestätigung" die Bestellung nochmals überprüfen. Durch des Buttons "Bestellen" können Sie das Bestellformular anschließend an uns versenden. 

Durch das Versenden der Ware an Sie nehmen wir das Angebot (Ihre Bestellung) auf Vertragsschluss an. 

Bei Bestellungen in unserem Onlineshop kommt der Vertrag zustande mit 

WEINBOTSCHAFT.DE, Inhaber Matthias Hilse, Neckarstraße 3, 55294 Bodenheim. 

 

3. Speicherung des Vertragstextes 

Ihre Bestellung und die Ihrerseits eingegebenen Bestelldaten werden in Ihrem persönlichen Kundenkonto gespeichert. 

Über Ihre Login-Daten, die Sie bei der erstmaligen Registrierung selbst bestimmen, haben Sie jederzeit Zugriff auf Ihr Kundenkonto und haben die Möglichkeit, die Bestellung mit allen eingegebenen

Daten auszudrucken. Wenn Sie uns Ihre eMail-Adresse angegeben haben, erhalten Sie die Bestellbestätigung außerdem mit allen eingegebenen Daten per E-Mail zugeschickt. 

 

4. Eigentumsvorbehalt 

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere Zustimmung nicht gestattet. 

 

5. Versandkosten 

Für die Lieferung innerhalb Deutschlands berechnen wir pauschal 6,-- EUR pro Bestellung. Ab einem Bestellwert von 200,-- EUR liefern wir innerhalb 

Deutschlands versandkostenfrei. Versandkosten ins europäische und internationale Ausland bitten wir individuell zu erfragen. 

Nur bei der Bestellung eines kompletten Gebindes (i.d.R. 12 Flaschen) liefern wir in der OHK - sofern diese Guillotinen hat. OHK mit Pappeinlagen werden separat versandt, und es fallen Kosten in Höhe von EUR 10,00 im Inland an. 

Sonderformate können nicht in der OHK versandt werden.

 

6. Lieferbedingungen 

Die Lieferzeit beträgt, sofern nicht beim Angebot anders angegeben, ca. 3-5 Werktage. 

Sollten nicht alle bestellten Produkte vorrätig sein, sind wir zu Teillieferungen auf unsere Kosten berechtigt, soweit dies für Sie zumutbar ist. 

Sollte die Zustellung der Ware trotz dreimaligem Auslieferversuchs scheitern, können wir vom Vertrag zurücktreten. Ggf. geleistete Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet. 

 

7. Zahlungsbedingungen 

Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse oder Rechnung. Wir behalten uns vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen. Bei Erstbestellungen liefern wir grundsätzlich nur gegen Vorkasse.

Bei Auswahl der Zahlungsart "Vorkasse" nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung. Der Rechnungsbetrag ist binnen 8 Tagen auf unser Konto zu überweisen. 

Bei Lieferung auf Rechnung ist der Rechnungsbetrag sofort nach Warenerhalt zahlbar.

Mit Eintritt des Zahlungsverzugs ist der Kaufpreis während des Verzuges in Höhe von 5% 

über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Wir behalten uns vor, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen und geltend zu machen. 

Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind oder schriftlich durch uns anerkannt wurden. 

Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren. 

 

8. Gewährleistung 

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte. 

 

8.1 Korkfehler

Kork ist ein Naturprodukt. Trotz größter Sorgfalt können Korkfehler nie vollständig ausgeschlossen werden.

Für korkende Weine übernehmen wir branchenüblich keine Gewähr, da auch wir gegenüber den Produzenten keine Korkfehler reklamieren können.

 

9. Schlussbestimungen 

Es gilt deutsches Recht. Soweit Sie Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich- rechtliches Sondervermögen sind, ist der Gerichtsstand Mainz. 

Es gilt das maßgebliche  Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluß des einheitlichen UN-Kaufrechts. 

 

10.Streitschlichtung

 

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden

http://ec.europa.eu/consumers/odr/ - Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen.

 

Sollte eine Bestimmung des Vertrages oder der Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden oder sollte der Vertrag unvollständig sein, so wird der 

 Vertrag im übrigen  davon nicht berührt. 

 

Stand 01.01.2017

 

 


SUBSKRIPTION: UNSERE LIEFER - UND  ZAHLUNGSBEDINGUNGEN 
Preise:
Die in diesem Weinkatalog aufgeführten Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer in Höhe von 19% und beziehen sich, falls nicht anders angezeigt, auf die 0,75L Flasche.

 


Sonderbedingungen Subskriptionskauf

1. Im Falle der Vereinbarung eines Subskriptionsgeschäftes, welches die Lieferung von Weinen zu einem viel späteren Zeitpunkt zum Gegenstand hat, deren Preise auf dem Markt erheblichen Schwankungen unterliegen können und auf die die Weinbotschaft keinen Einfluss hat und die innerhalb der Widerrufsfrist auftreten können, besteht kein Widerrufsrecht im Sinne des § 312 d Abs. 4 Nr. 6 BGB.

2. Eine etwaige Mehrwertsteuererhöhung zwischen Bestellung und Auslieferung der Weine wird  nachfakturiert.

3. Bestellungen sind erst nach Rechnungseingang beim Käufer und Zahlungseingang auf dem Konto von der Weinbotschaft verbindlich.

4.Wird der Rechnungsbetrag vom Käufer nicht innerhalb der angegeben Zahlungsfrist beglichen, kann die Weinbotschaft die Rechnung umgehend stornieren.

5. Das Subskriptionsangebot ist unverbindlich und freibleibend, Preisänderungen und Irrtum vorbehalten.

6. Ab einer Gesamt-Bestellsumme von EUR 200,00 brutto versenden wir Normalflaschen kostenfrei im deutschen Festland (für Insellieferungen gelten abweichende individuell zu vereinbarende Bedingungen). Für den Versand ins europäische Ausland erfragen Sie die Kosten bitte individuell.Bei Abfüllung von Flaschen in Sonderformaten werden Aufschläge pro Flasche berechnet (siehe Punkt VI der AGB). Die Versandkosten für Sonderformate betragen pro Paket Euro 10,00 innerhalb Deutschlands.

7. Nur bei Bestellung von Verpackungseinheiten (i.d.R. 12 x 0,75l Flaschen) besteht ein Anrecht auf die Originalverpackung.

8. OHK mit Pappeinlagen können nur gegen ein Aufgeld (z.Zt. EUR 10,00 pro Paket) versandt werden. Magnum- und halbe-Flaschen können nur im PTZ-Karton versandt werden.

9. Bei Einzelflaschenbestellungen behalten wir uns vor, diese nicht anzunehmen.

 


Paketanlieferung:
Wir versenden i.d.R. bis zu 72 Flaschen per Paketdienst (aktuell DHL). Der Versand der Ware erfolgt in geprüften neutralen Verpackungen. Wenn ein Auftrag aus mehreren Paketstücken besteht, kann die Zustellung an verschiedenen Tagen erfolgen. 
Bei einer Bestellmenge von mehr als 72 Flaschen erfolgt die Zustellung per Spedition. Kann bei der Empfängeradresse nicht durchgehend Ware angenommen werden, vereinbaren Sie bitte eine telefonische Avisierung. Die Speditionsanlieferung erfolgt bis zur ersten verschlossenen Tür. Wünschen Sie die Verbringung der Ware im Gebäude, so kann dies Mehrkosten verursachen, die wir an Sie weiterbelasten würden.
Bitte überprüfen Sie beim  Erhalt der Ware, ob  alle Paketstücke geliefert sind und ob diese unversehrt sind. Sollten Sie Mängel feststellen, so lassen Sie sich diese bitte vom Fahrer direkt quittieren und uns zukommen. 


Datenschutz:
Die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten verwenden wir ausschließlich zum Zweck der Erfüllung Ihrer Wünsche und Anforderungen, also in der Regel zur Abwicklung des mit Ihnen geschlossenen Kaufvertrages oder zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Eine Weitergabe oder sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht, es sei denn, daß dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung erforderlich ist.
Das Angebot ist freibleibend, Zwischenverkauf vorbehalten.Mit Erscheinen dieses Katalogs verlieren alle früheren Angebote ihre Gültigkeit.Preisänderungen sowie Irrtum vorbehalten.

WEINBOTSCHAFT.DE, 
Inh. Matthias Hilse
Neckarstraße 3
55294 Bodenheim
Tel. 06135/707735 oder 06135/707788
Fax:06135/9334733
info@weinbotschaft.de
www.weinbotschaft.de

 

 

Loading...